Ed Motta

890

Quelle:www.allblues.ch

Statements gefällig zum neuen Album «Perpetual Gateways» des international verehrten Singer/Songwriters, Instrumentalisten und universellen Lebemanns aus Rio de Janerio, Ed Motta? «A great dose of Motta. Exceptional playing. Magic moments», meint Gilles Peterson. «It came highly recommended», sagt Szenen-Shooting-Star Kamasi Washington. Und Grammy-Winner und Gregory-Porter-Mentor/Produzent Kamau Kenyatta meint schlicht: «One of the greatest musicians on this planet.» Und tatsächlich: «Perpetual Gateways» ist eine perfekte Mischung aus Black Jazz und Soul, eingespielt von einer All-Star-Riege aus West-Coast-Instrumentalisten, mit u.a. Keyboarder Patrice Rushen, Greg Philinganes, Schlagzeuger Mavin «Smitty» Smith und Flötist Hubert Laws. Zusammen mit Mottas brasilianischen Carioca-Soul-Wurzeln gibt dies eine unglaublich locker groovende Mischung. Der neue Gregory Porter? Nach einem begeisternden ersten Schweizer Konzert am jazznojazz Festival 2014 gibt das musikalische Schwergewicht am 10. Mai 2016 sein Debut im Kaufleuten.

Aktuelle CD: Perpetual Gateways (2-2016, Must Have Jazz/Membran)

VORVERKAUF: www.kaufleuten.ch • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch • Alle Ticketcorner, Die Post, Manor, SBB, Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/min.)
DIREKTLINK: http://www.allblues.ch/Ed-Motta/1816